Generalversammlung 2022

André Zirk, wird ab sofort als erster Vorsitzender die Geschicke des Spielmannszuges der Sendenhorster Sportgemeinschaft leiten. Dies ergaben die Wahlen, die im Laufe der Jahreshauptversammlung durchgeführt wurden. André Zirk löst damit Sabrina Hinz ab.

Nach zwei Jahren, freuten sich die Verantwortlichen des Sendenhorster Musikvereins, dass endlich mal wieder eine Präsensveranstaltung stattfinden durfte. Dementsprechend voll, war auch das Programm. „Es war eine sehr harmonische Versammlung die insgesamt fast dreieinhalb Stunden gedauert hat. Selbst die abwesenden Teilnehmer hatten die Möglichkeit im Vorfeld abzustimmen. 39 von 40 aktiven Mitglieder haben ihre Stimme abgegeben“, so die Verantwortlichen. Erfreulich wurde berichtet, dass trotz der langen Pause, die Mitgliederzahl auf 40 angestiegen ist. Mit Mareike Linnemann, Björn Scholle, Fritz Linnemann, Henning Fronholt, Hagen Horstrup und Mina Horstrup, schlossen sich gleich sechs Musikbegeisterte dem Sendenhorster Verein an. Auch die Problematik der Übungsmöglichkeiten konnten zunächst gelöst werden. Die Musiker haben eine Nutzungsvereinbarung für die Realschulaula unterschrieben und werden in dieser nun ihre Übungsabende durchführen.

Der Vorstand, hat die Corona Pause genutzt und einige neue Ideen präsentiert. So machen die Musiker in Zukunft einen ganz wichtigen Schritt in Sachen Nachwuchsarbeit. Es wurde beschlossen, dass die Spielmannszug Minis ins Leben gerufen wird. „Mit dieser Entscheidung wollen wir Kinder frühzeitig an die Gemeinschaft des Spielmannszuges heranführen“ erläuterte André Zirk die Idee. Auch in Sachen Uniform wurde im Laufe der Versammlung eine wichtige Entscheidung getroffen. Es wird in Zukunft nur noch eine Uniformfarbe geben. Die blauen Hosen werden abgeschafft und so werden die Musiker ihre Auftritte nur noch in den weißen Hosen bestreiten. Zudem werden die aktuellen Westen gegen neue getauscht. Spätestens zur Spielsaison 2023 sollen die Westen zum Einsatz kommen. Die langfristige Planung für eine gemeinsame Fahrt ist auch angelaufen. Das Ziel ist es 2026 ein langes Ausflugswochenende durchzuführen. Dies wurde von den anwesenden Mitgliedern mit Begeisterung begrüßt.

Bei den weiteren Vorstandswahlen wurden Carsten Zirk (2. Vorsitzender), Michael Wessel (Kassierer), Jule Bockholt (Schriftführer), Melanie Geißler und Maike Flaßkamp (Frauen und Jugendwart), sowie Christopher Haarmeyer (Tambourmajor) in den Vorstand gewählt. Die Kasse wird im kommenden Jahr vor der Hauptversammlung von Saskia Karger und Helena Rogoschewski geprüft.

Viel Arbeit, hatte  auch Christopher Haarmeyer. Im Namen des Vorstandes überreichte er die Ehrennadeln der vergangenen drei Jahre.  Lina Geißler, Maike Flaßkamp und Julius Kaschke erhalten die Nadel für eine 5-jährige Mitgliedschaft, Sven Geißler und Nina Hinkerohe für ihre 10-jährige Mitgliedschaft, Daniel Hinz und Karin Serries für eine 20-jährige Mitgliedschaft und Michael Wessel für seine 30-jährige Mitgliedschaft. Stehenden Applaus erhielten dann Manfred Zirk, der auf 45-jährige Mitgliedschaft zurückblicken kann und Jürgen Zirk der seit nunmehr 50 Jahren dem Verein treu ist. Zum Schluss übergab Haarmeyer dann noch zwei Nadeln für besondere Dienste. Carsten Zirk und Michael Wessel wurden aufgrund des Vereinseinsatzes vollkommen zurecht mit dieser Nadel ausgezeichnet.

In Zukunft wird sich der Spielmannszug auch im Netz neu aufstellen. Die alte Internetseite wurde zum Mai gekündigt. Der neue digitale Auftritt der Musiker wird dann unter www.spielmannszug.sg-sendenhorst.de zu erreichen sein. Hier werden die aktuellen Termine sowie zahlreiche Informationen über das Vereinsleben zu finden sein.

Ehrungen

 

Text und Fotos erstellt von: Dirk Vollenkemper

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

Marschprobe

27.05.2022

· 19:00 Uhr

18:45 Uhr Treffen am Vereinsheim
Hoetmarer Straße

Probe

03.06.2022

· 19:30 Uhr

Realschulaula

Probe

10.06.2022

· 19:30 Uhr

Realschulaula